Back to reality…for a few seconds.

Heute haben wir die Mehlwürmer ein zweites Mal gewogen. Alle haben ca. 1 g  Gewicht zugenommen, wir nehmen an, dass sie gewachsen sind. Wie am Montag sind die aus dem Wärmeschrank am leichtesten (30,2 g) und jene aus dem Kühlschrank mit 36,1 g am schwersten. Das Gewicht der Mehlwürmer bei Raumtemperatur (33,7 g) sind immer noch fast exakt zwischen den beiden extremen Verhältnissen. Wir schliessen daraus, dass sie alle etwa gleich stark wachsen und deshalb schwerer werden.

In allen Boxen hatte es noch genügend Haferflocken.  Wie man aber auf dem Bild erkennen kann, sind die Rüebli bei den Mehlwürmern vom Wärmeschrank schon komplett weggegessen gewesen, deswegen haben wir in jeden Behälter nochmals 6 g frische Rüebli hineingegeben.

Der Wärmeschrank hatte heute, als wir die Mehlwürmer aus dem Schrank holten, eine Temperatur von ca. 31° C.

PDF mit Übersicht über das Gesamtgewicht der Behälter: Gesamtgewicht (Mehlwümer + Futter) 2. Messung

von links nach rechts: Kühlschrank, Wärmeschrank und Raumtemp.

von links nach rechts: Kühlschrank,Wärmeschrank und Raumtemperatur

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://insekten.a-etna.ch/2016/06/08/back-to-reality-for-a-few-seconds/