Hefe=Gift?!

Sieht so aus, als seien wir die einzigen, die das Internet mit Essgewohnheiten von Mehlwürmern versorgen… Brauchbare Informationen dazu, was Mehlwürmer vertragen, konnte ich also nicht finden.

Klar, unsere Würmer haben kaum etwas mit Katzen und Hunden zu tun, es sind aber die einzigen Berichte, die man zu “Menschennahrung”-essenden Tiere findet. Nachdem ich herausgefunden habe, woraus Croissants bestehen habe ich das Internet durchstöbert und gelesen, dass für Hunde Hefeteig, wie auch Milch (also eigentlich alles im Croissant) giftig ist.

huffingtonpost.de, 11 Lebensmittel, die Ihren Hund töten können, 14.6.16:

“Nicht nur der Alkohol, der beim Gären entsteht, ist giftig für den Hund. Die Hefe kann im Magen Ihres Hundes aufgehen und Gas bilden. Das kann extrem schmerzhaft sein und sogar zu Rissen im Verdauungstrakt führen. Erbrechen und Lethargie können auch auftreten.”

“Milch kann Erbrechen, Durchfall und andere Verdauungsprobleme auslösen. Es ist zwar nicht lebensgefährlich für Hunde, sie zu trinken – es kann aber dazu führen, dass das Tier Bakterien ausgesetzt ist und krank wird.”

 

Kann man Hunde...

Kann man Hunde…

...mit Mehlwürmern vergleichen?

…mit Mehlwürmern vergleichen?

 

 

 

 

 

 

 

Quellen:

Bild Hund: www.huffingtonpost.de

Bild Mehlwurm: www.fotolia.com

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://insekten.a-etna.ch/2016/06/14/hefegift/