Auswertung

Zum Schluss des Versuches waren die Würmer mit dem Zucker schwerer als die ohne. Man kann aber nicht sagen, dass diese Würmer aufgrund des Zuckers schwerer waren. Wie man es in der Tabelle und im Diagramm erkennt, gab es Schwankungen zwischen den Werten.
Während des Experiments haben die Würmer, die keinen Zucker erhielten, ein höheres Gewicht erreicht als die anderen. Dies widerspricht unserer Behauptung, dass die Würmer mit Zucker schwerer werden als die ohne. Dafür haben aber diese Würmer zum Schluss eine höhere Gewichtsabnahme durchgemacht.
Wir mussten ausserdem auch feststellen, dass viele Würmer gestorben sind. Diese toten Würmer haben die Messresultate natürlich verfälscht, doch wir wollten sie trotzdem nicht aus der Box nehmen, da dies ebenfalls eine Fehlerquelle wäre. Das heisst, die einzelnen Würmer haben vielleicht schon zugenommen, doch die Leichen haben die Werte nach unten gezogen.
Hier noch einige Gründe, weshalb so viele unserer Würmer gestorben sind:

  • Der Schimmel, den wir am Mittwoch entdeckten.
  • Die Futtermischung war vielleicht nicht ideal.
  • Zu viel bzw. zu wenig geliertes Wasser, vielleicht sogar eine ungeeignete Wasserquelle
  • Möglicherweise waren unsere Würmer krank.

Zusammenfassend ist also zu sagen, dass unsere Messresultate zu seher voneinander abweichen, um ein klares Schluss daraus zu ziehen. Man müsste das Experiment wiederholen, um klare Resultate zu bekommen, die unsere Hypothese entweder bestätigen oder eben nicht.

 

Datum mit Z ohne Z
03.03.2016 12,5g 12,5g
06.03.2016 11,9g 12,15g
08.06.2016 12,85g 14,6g
11.06.2016 11,6g 11,6g
13.06.2016 10,25g 9,7g

Tabelle mit den Messwerten

Unbenannt

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://insekten.a-etna.ch/2016/06/15/auswertung/