Der Abschied fällt uns schwer :’D

Wir haben am Montag und heute die letzten Messungen gemacht und die Mehlwürmer danach zu den tapferen Veteranen in Pension entlassen. Die 20 g Haferflocken haben bis zum Schluss gereicht.

Schlussfolgerung

Gesamtgewicht der Behälter (Futter + Mehlwürmer) Kühlschrank 4°C Wärmeschrank ca. 32°C Raumtemperatur ca. 20°C
1. Messung 6.6.16 35,3 Gramm 29,8 Gramm 32,9 Gramm
2. Messung 8.616 36,1 Gramm 30,2 Gramm 33,7 Gramm
3. Messung 10.6.16 40,5 Gramm 34,3 Gramm 38,1 Gramm
4. Messung 13.6.16 40,8 Gramm 34,7 Gramm 36,7 Gramm
5. Messung 15.6.16 41,2 Gramm 35,0 Gramm 36,9 Gramm

Unsere Hypothese, dass die Mehlwürmer im Kühlschrank durch stärkeren Energieverbrauch leichter sind, hat sich falsch herausgestellt. Ebenfalls sind die Mehlwürmer im Wärmeschrank nicht wie erwartet am schwersten sondern am leichtesten. Das einzige was wir richtig vorhergesehen haben, ist dass die Mehlwürmer in der Raumtemperatur mit ihren Gewichten zwischen den zwei Extremtemperaturen liegen.

Aufgrund der Messwerte nehmen wir an, dass die Mehlwürmer, wie schon im Post vom 6. Juni erwähnt, in der Wärme aktiver sind und somit mehr essen und mehr Energie verbrauchen. Dies war auch ersichtlich als wir die Mehlwürmer aus dem Wärmeschrank herausgenommen haben, waren sie sichtbar aktiver als jene vom Kühlschrank. Ein weiterer Aspekt weshalb die Mehlwürmer im Wärmeschrank leichter waren, könnte sein, dass wir fälschlicher Weise die Rüebli mitgemessen haben, obwohl jene im Wärmeschrank schneller verdampfen und Gewicht verlieren als im Kühlschrank. Dies könnte eine mögliche Fehlerquelle sein.

Wie man im Diagramm sieht, verlaufen die Kurven in der ersten Woche ziemlich parallel zueinander. Erst in der zweiten Woche kann man gravierende Unterschiede erkennen. Wir denken das es daran liegen könnte, dass die Auswirkungen der extremen Temperaturen erst nach einer Woche Einfluss auf das Gewicht hatten. Deshalb wäre es spannend das Experiment noch weiter zu führen, um genauere Aussagen machen zu können.

Die Arbeit mit unserem Mehrwürmlis war sehr aufregend, da wir noch nicht viel über Mehlwürmer wussten und viel lernen konnten.

Goodbye… :’D

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://insekten.a-etna.ch/2016/06/15/der-abschied-faellt-uns-schwer-d/