Tag 1: The journey beginns

Grüezi zäme

Heute haben wir unseren Mehlwurmversuch gestartet. Dazu haben wir drei verschiedene Terrarientypen angelegt:

  • Terrarium 1 (normal): Standart Plastikschachtel
  • Terrarium 2( hell): Standart Plastikschachtel, die wir mithilfe einer Lampe 24 h am Tag beleuchten
  • Terrarium 3 (dunkel): Standart Plastikschachtel, eingepackt in Aluminiumfolie, um Lichteinfall zu verhindern.

In allen drei Terrarien befinden sich geliertes Wasser, Hafer (3g) und Karotten (6.15 g) in Uhrschalen sowie Einstreu als Boden. In jedem Terrarium befinden sich 18 Würmer, die Gewichte sind jedoch unterschiedlich.

Wir erwarten, dass die Mehlwürmer in Terrarium 3 (dunkel)  am besten wachsen werden, da Mehlwürmer nachtaktiv sind. Zudem erwarten wir, dass die Mehlwürmer in Terrarium 2 (hell) am schlechtesten wachsen werden, weil sie einer ständigen Lichtquelle ausgesetzt sind. Um zu fressen müssten sie sich an die Oberfläche begeben, wo wir die Uhrschalen mit der Nahrung platziert haben.

Wir sind gespannt ob sich unsere These bewahrheiten wird und halten Sie natürlich auf dem Laufenden.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://insekten.a-etna.ch/2017/11/02/tag-1-the-journey-beginns/