Unsere “Kleinen” werden gross

Heute waren wir wieder einmal zu Gast bei unseren Zophobas.

Erneut mussten sie, ob sie nun wollten oder nicht, auf die Waage. Die Würmer in den verschiedenen Schachteln haben alle zugenommen, trotz Hautverlust. Die Würmer in der Box mit Trockenfutter wogen 15.9g, die Würmer mit Nassfutter 15.2g und die Würmer ohne Katzenfutter 14.95g. Die Zophobas mit Trockenfutter haben also seit dem Umzug ins neue Zuhause 1.45g zugenommen, die im Nassfutter 1.3g und die ohne Tierfutter 1.05g. Dies bestätigt unsere Hypothese soweit. Unten ist eine Grafik angehängt, die die Gewichtsveränderung darstellt.

Unsere Zophobas bekamen noch frisches geliertes Wasser und frisches Nassfutter, dann wurden ihre “Haustüren” wieder verschlossen.

Wir werden sie nun am Mittwoch wieder besuchen und sehen, wie sie sich weiter entwickelt haben.

 

Die Punkte in dieser Grafik bezeichnen die Tage, an denen wir das Gewicht der Mehlwürmer auch tatsächlich gemessen haben und die Werte der Tage dazwischen ergaben sich aus einer linearen Verbindung der Werte.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://insekten.a-etna.ch/2017/11/13/unsere-kleinen-werden-gross/