DER FINALE TAG? TRAURIGER ABSCHIED!

4.1 Weitere Messungen

Wir haben an den Tagen 11 bis 14 weiterhin das Gewicht der Mehlwürmer gewogen und anhand dieser Daten die Gewichtszunahme an den fehlenden Tagen errechnet (siehe Blog-Eintrag vom 09.Nov.2017).  Die Resultate sind in Grafik 1 ersichtlich.

Grafik 1

4.2  10.11.17

An diesem Tag haben wir routinegemäss das Wasser und die Nahrung ausgetauscht, sowie die Zophobas gewogen. Es gab keine Auffälligkeiten.

4.3 13.11.17

Zu diesem Datum ist  anzumerken, dass wir eine Haut eines gehäuteten Zophobas in der Box mit Schweinefleischzusatz aufgefunden haben (Bild 1). Der dazu passende Wurm (Bild 2) war ebenfalls in genannter Box auffindbar. Seine Pigmentierung und Robustheit schien mit der Haut verloren gegangen zu sein.

Bild 1: Haut eines Zophobas                                                Bild 2: Gehäuteter Zophoba

4.4  14.11.17

Die Nahrung und das Wasser wurden gewechselt. Auch die Messungen wurden durchgeführt.

4.5 15.11.17

An diesem Tag wurde nur das Wasser gewechselt und die Mehlwürmer gewogen.

4.6 16.11.17 Der letzte Tag

Nach der heutigen Messung ging es ans Aufräumen. Nachdem die Würmer in ihr neues Habitat überführt wurden, entsorgten wir die Inhalte der Käfige und säuberten unseren Arbeitsplatz.

 

 

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://insekten.a-etna.ch/2017/11/16/der-finale-tag-trauriger-abschied/