ALLES FALSCH?!

6.1 Korrektur der Diskusion

Uns ist leider ein Denkfehler unterlaufen, daher haben wir ein geeigneteres Diagramm erstellt, welches die Veränderung besser aufzeigt (Grafik 1). Veranschaulicht ist die durchschnittliche Gewichtszunahme eines fleischfressenden, eines veganen und eines vegetarischen Wurms, im Experimentzeitraum von 14 Tagen.

Grafik 1

In Grafik 1 ist zu erkennen, dass der vegetarische Wurm die grösste Gewichtszunahme mit 0.097g in 2 Wochen aufzeigt. Der durchschnittliche vegane Wurm ist 0.08g schwerer geworden. Da diese beide Zahlen sehr klein sind und eng beieinanderliegen, ist mit Einberechnung der Standartabweichung kein Unterschied auszumachen. Die Würmer, welche sich von Schweinefleisch ernährt haben, besitzen im Durchschnitt die geringste Gewichtszunahme mit 0.055g, was fast die Hälfte der vegetarischen Würmer beträgt. Dies lässt sich, wie im vorherigen Blog bereits erwähnt, vermutlich darauf zurückführen, dass das Schweinefleisch roh war. Somit konnten die Würmer die Nahrung schlechter aufnehmen.

 

In weiterführenden Experimenten könnte man das Schweinefleisch kochen und beobachten, ob der grosse Anteil Fett wirklich zu einer grösseren Gewichtszunahme, im Vergleich zu vegetarischem und veganem Fleischersatz, führt.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://insekten.a-etna.ch/2017/11/17/alles-nur-fake/