3. Schock in der Lachs-WG

Heute am 22.1.18 mussten wir mit Grauen feststellen, dass der vermeintlich tote Wurm vom 19.1.18, nun wirklich von uns gegangen ist. Doch der Schlag ins Gesicht war noch grösser, als wir sahen, dass seine Mitbewohner ihn angebissen und verspeist hatten.
Unser Experiment wurde nun also so beeinflusst, dass die Würmer aus dem Gefäss mit Lachs auch noch ihren Artgenossen verspeist haben. Den Kadaver haben wir nun entfernt.
Ansonsten ging es allen Würmern gut sie haben gut zugenommen. Das einzige, was noch zu erwähnen wäre ist, dass die Würmer, welche sich vom Trockenfleisch ernähren fast bis gar nichts gegessen haben. Sie assen also übers Wochenende vor allem Karotten.

Messungen:

Trockenfleisch: 3.75g

geräucherter Lachs: 3.5g (wobei zu beachten ist, dass das nur noch das Gewicht von vier Würmern ist.)

Quorn: 4g

Wir hoffen, dass unser Wurm nun im Mehlwurm-Himmel ist und ein besseres Leben hat.

Ruhe er in Frieden!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://insekten.a-etna.ch/2018/01/22/3-schock-in-der-lachs-wg/