Mehlwürmer, Kannibalen oder Kokosliebhaber?

In einem Mehlwurm sind ja alle Nährstoffe vorhanden, die ein Mehlwurm zum überleben braucht…
Wieso den Mehlwürmern dann nicht getrocknete Mehlwürmer geben?!
Mit dieser Überlegung konnten wir den ersten Teil unseres Versuchsaufbaus bestimmen. Wir möchten nämlich an drei getrennten Mehlwurmpopulationen mit jeweils 20 Mehlwürmern, verschiedene Nährstoffe ausprobieren, wobei der Nährstoff der ersten Population aus getrockneten Mehlwürmern besteht.

getrocknete Mehlwürmer

Die zweite Population wird mit Kokosflocken gefüttert werden, weil wir vermuten, dass der hohe Fettanteil und der ausgeglichene Zucker- und Proteingehalt der Kokosflocken das Wachstum der Mehlwürmer stark fördern könnte.

Kokosflocken


Um die Kokosflocken und die getrockneten Mehlwürmer mit ihrer üblichen Nahrung vergleichen zu können, wird in der dritten Population ein Kontrollversuch mit Haferflocken als Nährstoff durchgeführt.
Als Wasserzusatz wird in allen Populationen geliertes Wasser verwendet, da alle Nährstoffe sehr trocken sind.
Schlussendlich möchten wir herausfinden, welche Nahrung die stärkste gesamte Gewichtszunahme eier Population mit sich bringt.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://insekten.a-etna.ch/2019/12/19/mehlwuermer-kannibalen-oder-kokosliebhaber/