Tod und Verpuppung

16.1.2020

Heute ist ein trauriger Tag. Einer unserer Bob Marley’s ist verstorben. Trotz dieser traurigen Stimmumg im S 210 versuchten wir weiterhin motiviert unsere Würmer zu wägen. Auch unser tote Bob durfte noch ein letztes mal mit auf die Wage. Der tote Bob ist aber nicht der Einzige Wurm, der leidet. Auch die anderen Bob Marley’s haben eine leicht dunkle Verfärbung und sehen nicht wahnsinnig fitt aus.

Bei den Nacktgerstenwürmer sieht das ganze aber schon besser aus. Ein Wurm hat sich sogar schon verpuppt. Der Mehlwurm befindet sich in der typisch, seitlichen Lage, die sie normalerweise immer haben, während der Verpuppung.

Auch die Dinkelbelle’s sind sehr Feiss geworden und fühen sich immernoch pudelwohl in ihrem Terrarium. Komisch ist nur, dass sie bis jetzt noch kein Milligramm zugenommen haben.

HanfNacktgersteDinkel
Terrarium (ohne Wurm) 11.761 g13.805 g17.581g
Differenz zu Vortag-1.081 g-0.465 g+ 3.815 g
Mehlürmer0.752 g0.945g0.91g
Differenz zu Vortag + 0.017g+ 0.021 g0 g

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://insekten.a-etna.ch/2020/01/16/tod-und-verpuppung/